Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

bereiche:schluesselinhaberinnen

Schlüsselinhaber:innen

Folgendes sind unsere Schlüsselregeln und somit Teil der Einweisung "Schlüsselinhaber:in". Diese befinden sich ausgedruckt im Schlüsselordner.

Belehrung über Schlüsselpflichten

Mit Erhalt dieses Schlüssels und Unterschrift auf diesem Dokument bestätige ich, dass ich über nachfolgende Punkte belehrt wurde:

1. Verlust des Schlüssels

1.1 Bei Verlust des Schlüssels sind alle Schlüssel neu anfertigen zu lassen und alle Schließzylinder zu tauschen.

1.2 Die Kosten dafür (aktuell ca. 3500€) sind vom Mitglied, das den Schlüssel verloren hat (allein und vollumfänglich) zu tragen.

1.3 Wird ein Schlüssel verliehen, trägt das Mitglied, welches den Schlüsselempfang unterzeichnet hat, dennoch die Verantwortung.

2. Berechtigung zum Erhalt eines Schlüssels

Einen Schlüssel darf nur erhalten, wer Mitglied des Eigenbaukombinat e.V. ist, das Vertrauen des Vorstands genießt und mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt:

2.1 Übernahme von Schlüsseldiensten

2.2 Vorstandsmitglieder und Kassenwarte

2.3 Durchführung regelmäßiger Workshops / Themenabende / Veranstaltungen

2.4 Macht regelmäßig Dinge für das EBK bzw. engagiert sich im EBK und benötigt hierfür Zugang.

3. Voraussetzungen zur Abgabe des Schlüssels

3.1 Können die Voraussetzungen aus Punkt 2 nicht mehr erfüllt werden, ist der Schlüssel abzugeben, spätestens jedoch bei Aufforderung dazu.

3.2 Missbrauch / fahrlässiger Umgang führen zu sofortigem Schlüsselentzug.

4. Kommunikation

4.1 Geplante Anwesenheit ist nach Möglichkeit vorab für alle sichtbar zu machen (z.B. E-Mail, Matrix-Chat)

4.2 Eine Teilnahme im Matrix-Schlüsselkanal #schluessel:matrix.eigenbaukombinat.de ist obligatorisch.

5. Schlüsseldienst

5.1 Die/Der erste Anwesende mit Schlüssel ist automatisch der verantwortliche Schlüsseldienst

5.2 Der Schlüsseldienst muss explizit klären, wer der nachfolgende Schlüsseldienst ist, wenn nach Verlassen weiterhin geöffnet bleiben soll. Falls das EBK geöffnet ist muss immer ein:e Schlüsselinhaber:in anwesend sein!

5.3 Die/Der letzte Anwesende mit Schlüssel ist für das Abschließen verantwortlich.

6. Pflichten des Schlüsseldiensthabenden

6.1 Spaceschalter ein-/ ausschalten

6.2 Aufsicht (mit offenen Augen durchs Kombinat gehen)

6.3 Einweisungen kontrollieren

6.4 ggf. Sichtkontrolle für verantwortungsvolle Maschinenbedienung (nach eigenen Möglichkeiten)

6.5 besondere Aufsichtsrechte (z.B. Leute rauswerfen) und Ansprechpartner (letzte Autorität)

6.6 Gäste willkommen heißen und sich ggf. um sie kümmern.

7. Funktionsweise Spaceschalter

7.1 Spaceschalter einschalten bewirkt auf der Webseite und weiteren Diensten die Anzeige "EBK ist geöffnet"

8. Funktionsweise Automatischer Türöffner

8.1 Ein = Es Klingelt, Türöffner wird unten automatisch aktiviert, akustische Rückmeldung oben durch „es fiept“

8.2 Aus = Es Klingelt und man muss den Türöffner manuell betätigen.

8.3 Wenn man in der Werkstatt arbeitet, dann ist die Zugangstür EBK oben genau 1x abzuschließen und der Spaceschalter eingeschaltet zu lassen ( wenn es die Arbeit erlaubt).

9. Abschließliste

9.1 Spaceschalter ausschalten

9.2 alle Fenster schließen (maximal auf gekippt lassen)

9.3 Türen verschließen:

  • Mit deinem Schlüssel:
    • Holz zur Rampe 2x (Achtung Notfalltür, öffnet immer beim Klinken)
    • Treppenhaus zum Hof 2x
    • Treppenhaus zum Sozialraum 2x
    • Hoftor 2x
    • Eingangstür 1x (Achtung Notfalltür, öffnet immer beim Klinken)
  • Mit Schlüsseln am roten Schlüsselbund mit den vielen Schlüsseln:
    • Garage 1x
    • Holz zum Garten 2x (Achtung Notfalltür, öffnet immer beim Klinken)
    • Holz zum Treppenhaus 2x
    • Hoftor 2x
  • Mit Schlüssel am anderen roten Schlüsselbund mit nur 2 Schlüsseln:
    • Tür "neue Räume" 2x
  • Mit dem Schlüssel der von innen steckt:
    • Lager hinten zum Hof 1x - Achtung, Tür nicht von außen schließbar, Schlüssel muss stecken bleiben!
bereiche/schluesselinhaberinnen.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/22 21:51 von nilo